Deine Stimme gegen Armut
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Spiele
  Videos
  Online-Spiele-Seiten
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   SCHNEEENGEL
   SCHNEEWITTCHEN

http://myblog.de/schlaubischlumpf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was für eine Party

Gestern hatte Aileen Geburtstag also nochmal Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Um 15.30 UHr haben Eli und ich uns getroffen. Bei Aileen zu hause waren auch schon zwei andere da und unterwegs sind auch noch zwei mit uns mitgekommen. Als letztes kam Janine komplett vom regen durchweicht. Da war das Kuchenessen aber schon vorbei. Wir sind dann alle rein und dann hat Aileen ihre geschenkt ausgepackt. dann haben wir uns draussen noch alle uns unterhalten und dann haben wir noch ein Spiel gespielt und dann war die Pizza auch schon fertig. Dann ist uns aufgefallen das son Mörder und Vergewaltiger in Berlin unterwegs sein soll und wir haben uns in Gruppen aufgeteilt wer mit wem nach Hause fährt. Dann haben wir noch son Kutscherspiel gespielt und ich war der Bahnhofvorsteher. Die Rolle hat mir gefallen da musste ich nicht soo ost laufen am meisten hat es die andere Steffi erwischt sie war der Fido und musste andauernd auf vier pfoten eine runde im Kreis laufen. Danach haben wir dann noch pantomime und flaschendrehen gespielt bis die ersten abgeholt wurden. Dann haben Alex, Steffi, Janine und ich noch aileen beim aufräumen geholfen und dann wollten wir auch nach Hause und da wollten wir eigentlich mit dem Bus bis U-Bahnhof Elsterwearder Platz fahren aber der Bus kam nicht mehr und einen Nachtbus gab es nicht also sind wir zu viert mitten in der Nacht eine dreiviertelstunde bis zum U-Bahnhof gelaufen und das um 1 Uhr nachts. Als wir dann Kaulsdorf Nord waren haben wir Janine zum Bus gebracht aber der kam erst in 17 Minuten oder so. also ist sie alleine losgefahren und Alex, Steffi und ich sind weitergelaufen. Dann an der einen Kreuzung hat sich dann auch unsere Wege getrennt und ich musste den rest weg alleine laufen und da war es schon nach 2 Uhr. und dann war ich endlich zu Hause meine mutter war noch wach weil sie sich sorgen gemacht hat. Und dann endlich um 3.30 Uhr hab ich dann endlich den aruf bekommen von Janine das alle zu Hause angekommen sind uinc ich hab dann Aileen benachrichtigt. Dann war auch der Tag  für mich vorbei und der neue begann für mich um 10.45 Uhr.
28.5.07 21:15
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


*schneewittchen / Website (28.5.07 22:21)
ihr habt also nachtwanderung gemacht, dass ist ja auch eine beliebte beschäftigung bei manchen leuten. ja also mich hat man nicht gefragt, ob ich dem menschen freigang gewährt hätte, da hätte ich nämlich "nein" gesagt! schön, dass du wieder da bist!!!
viel glück für morgen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung