Deine Stimme gegen Armut
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Spiele
  Videos
  Online-Spiele-Seiten
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   SCHNEEENGEL
   SCHNEEWITTCHEN

http://myblog.de/schlaubischlumpf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Tag der alles verändert

Heute war ich bei meinem Bruder zum Geburtstag eingeladen. Das war ein Wiedersehen nach 4 Jahren. Naja ich hab ihn ja zwischen durch gesehen aber das war was anderes. Um 9.45 UHr ging es los. Seine neue "mama" hat mich abgeholt und wir sind nach Altglienicke gefahren. Dort angekommen habe ich zum ersten mal Tonia und Lena gesehen. Das sind wirklich sehr süße Kinder und sie sehen sich sehr ähnlich. Machdem die vielen Hunde mich auch begrüßt haben haben wir uns erstmal hingesetzt und ich hab versucht Kontakt zu den kleinen herzustellen, Da mein Bruder ja eh noch nicht da war. Tonia war die erste die zu mir gekommen ist und die sich von mir hat umarmen lassen. Lena kam erst später erst nachdem sie gesehen hat das Tonia auch einfach auf mich zugeht und so. Dann hieß es erstmal eine rundschau machen. was mich an der Wohnung gestärt hat war eigentlich nur das sie nur ein kinderbett und eine Kinderzahnbürste und eine Erwachsenenzahnbürste hatten. Aber naja ansonsten war es dort sehr schön der Spielplatz ist direkt vor der Terasse. Naja dann gab es mittagsessen und ich durfte Lena füttern. Und danach auch noch wickeln. Während sie dann mittagsschlaf gemacht haben, hab ich mir die Fotoalben angeguckt. Dann kam auch schon mein Bruder. Naja ich bezweifle ein bisschen das er sich gefreut hat das ich da bin weil sein guten Tag und seine fragen waren eher so aufgesetzt und auswendig gelernt. Am Nachmittag als sie aufgestanden sind haben wir aufd der Terasse ein Planschbecken für die kleinen aufgestellt. und als sie nicht mehr wollten haben mein Bruder und seine neuen "brüder" und ich eine wasserschlacht gemacht. Dann haben wir noch so mit den kleinen gespielt bis wir abends dann gegrillt haben.Ich hab auch viele Fotos für meine mama gemacht udn wurde auch eingeladen nochmal zu kommen um die Tonia und lena zu sehen. und als die kleinen im Bett waren hab ich mir nur noch das Ultraschallvideo angesehen und dann wurde ich auch schon nach Hause gefahren. Zu Hause hab ich meine Mutter dann weinend vorgefunden und ich wusste warum sie geweint hat. Und noch schlimmer ist es das meine mutter sich noch Hoffnungen gemacht hat das Mein Bruder zurückkommt doch ich hab gesehen das es nie passieren wird. Er hat sich inzwischen eine neue Familie gesucht und gefunden und da hat meine Mama keinen Platz mehr bei ihm im Leben. Das macht mich eigentlich ziemlich traurig denn ich weiß das ich es niemals ändern kann udn so meine mutter nicht wirklich mehr glücklich sehen kann. Dieser tag war also der Tag der alles verändert.
26.5.07 23:52
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


*schneewittchen / Website (27.5.07 19:22)
hallo meine schlaubi, schön, dass du die kleinen endlich kennenlernen konntest. ich habe gestern mit deiner mama geschrieben, sie war traurig, dass stimmt. tut mir echt leid. aber zumindest, hat er sich bereit erklärt, dass du zu ihm kommen darfst und so kann sie über dich erfahren wie es ihm geht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung